Hemden richtig bügeln ist eine Kunst für sich

Hinzugefügt von PR-Blickpunkt

0 Bewertungen

Gelistet in Mode

Contact Eintrag Owner

Contact the Eintrag Owner

To inquire about this eintrag, complete the form below to send a message to the eintrag owner.


Viele Menschen tragen gerne oder berufsbedingt Hemden. Doch das Thema Hemden bügeln, ist für sie meistens unangenehm und lästig. Sie können und wollen das Kleidungsstück nicht aus ihrem Schrank verbannen, aber wünschen sich weniger Arbeit damit. Als Bankangestellter oder Firmenmanager repräsentiert man in der Öffentlichkeit ein Unternehmen. Somit hat man die Verpflichtung stets souverän und gepflegt aufzutreten. Dazu gehört selbstverständlich ein knitterfreier Anzug mit Hemd. Für einen Manager bedeutet das: Er benötigt täglich mindestens ein frisches Hemd. An manchen Tagen und besonders im Sommer oft auch mehrere. Diese Berufsgruppen haben dementsprechend zwangsläufig unzählige Hemden im Kleiderschrank, die gebügelt werden müssen. Es ist möglich, Zeit zu sparen: Die richtige Bügeltechnik hilft. „De Wäschküsch“ aus Bonn informiert darüber, was beim faltenfreien Hemdenbügeln zu beachten ist.

Schritt für Schritt zum knitterfreien Hemd

Die Voraussetzung, um Hemden bügeln zu können: Ein stabiles Bügelbrett und ein Dampfbügeleisen. Das Bügeleisen wird in Betrieb genommen, indem der Netzstecker in die Steckdose gesteckt und die im Etikett des Hemdes vermerkte Bügeltemperatur eingestellt wird. Dann stellt sich die Frage: Mit welchem Hemdteil soll man beginnen? Wie erhält man ein optimales Ergebnis? Zu Beginn sollte man die Innenseite des Kragens bügeln und die Außenseite der Manschetten. Dann befasst man sich mit dem Innenbereich der Manschetten. Man bügelt hier in den Ärmel hinein, um eine glatte Naht zu erhalten. Anschließend werden die Ärmel mittig behandelt. So entstehen keine Falten. Folgend ist der Sattel an der Reihe: Die Rücken- und Schulterpartie wird an der Rückennaht gefaltet und so herumgedreht, dass der Hemdkragen vor einem auf dem Bügelbrett liegt. Anschließend glättet man die Knopfleiste sowohl von innen als auch von außen. Tipp: Man sollte vermeiden über die Knöpfe zu bügeln. Zum Abschluss werden die großen Flächen und ein weiteres Mal der Kragen gebügelt. Das Ergebnis: ein frisches, knitterfreies Businesshemd, das auf seinen Einsatz wartet.

Für ausführliche Informationen steht die Wäscherei „De Wäschküsch“ aus Bonn jederzeit zur Verfügung.

Pressekontakt
De Wäschküsch
Ansprechpartner: Susanne Schmitz
Dorotheenstr. 31
53111 Bonn
Tel.: 0228 – 3902863
E-Mail: waschenmachtspass1@hotmail.de
Homepage: www.waescherei-bonn.com

Fügen Sie Ihre Bewertung hinzu

Please login or register to add your review.

Online-Marketing wobSEO
Zur Werkzeugleiste springen