Kronen und Brücken: Fehlende Zähne perfekt ausgleichen

Hinzugefügt von PR-Blickpunkt

0 Bewertungen

Gelistet in Gesundheit und Pflege

Contact Eintrag Owner

Contact the Eintrag Owner

To inquire about this eintrag, complete the form below to send a message to the eintrag owner.


Brücken und Kronen werden im Gegensatz zu herausnehmbaren Prothesen im Kiefer fest zementiert. Sie können auf vorhandenen Zähnen oder Implantaten befestigt werden. Somit kann ausschließlich ein Zahnarzt Brücken und Kronen einsetzen und wieder herausnehmen. Die Verwendung von Kronen erfolgt, wenn ein Zahn beschädigt oder missgebildet ist. So kann dieser komplett umhüllt werden. Das bietet Schutz, verbessert das Erscheinungsbild, gibt dem Zahn eine bestimmte Form und kann ihn gewollt ausrichten. Kronen werden ebenso auf künstliche Zahnwurzeln gesetzt. Somit wird der fehlende Zahn ersetzt. Wenn ein oder mehrere Zähne fehlen, verwendet man Brücken, um die Lücken zu schließen. Diese verursachen ansonsten, dass die vorhandenen Zähne sich verschieben oder drehen und ein schlechter Biss entsteht. Die Zähne beißen nicht mehr aufeinander und es können Zahnfleischerkrankungen und Kiefergelenkstörungen entstehen. Das Dentallabor Büll aus Norderstedt informiert zum Thema Kronen und Brücken.

Kronen und Brücken – Material, Anfertigung und Einsatz

Zahnärzte beraten im Vorfeld einer Behandlung ihre Patienten zum passenden Material von Brücken und Kronen unter Beachtung der Position im Kiefer, der Ästhetik, der Funktion und der unterschiedlichen Kosten. Die Materialauswahl umfasst: Keramik, Porzellan, Gold sowie Metall. Brücken und Kronen aus Keramik können am besten an den natürlichen Farbton angepasst werden und Kombinationen aus Keramik und Metall – Galvano-Kronen – sind robust und ästhetisch zugleich. Zähne, die überkront werden sollen, aber auch Pfeiler, an denen die Brücke befestigt wird, werden vom Zahnarzt abgeschliffen. So kann dieser einen genauen Abdruck erstellen, den er an ein Dentallabor schickt. Dieses stellt die Brücke oder Krone im gewünschten Material und der passenden Zahnfarbe her. Bis der Zahnersatz fertig ist, bekommt der Patient vom Zahnarzt ein Provisorium eingesetzt, welches später lediglich ausgetauscht werden muss. Außerordentlich wichtig ist die anschließende Zahnpflege: So können bei permanenter, gründlicher Mundhygiene die Kronen und Brücken lebenslang halten.

Für ausführliche Informationen zu sämtlichen Dienstleistungen steht das Dentallabor Büll aus Norderstedt jederzeit gerne zur Verfügung.

Pressekontakt
Erno Büll Zahntechnisches Labor
Ansprechpartner: Werner Grünau-Robatteux
Stettiner Str. 3
22850 Norderstedt
Telefon: 040 – 5236640
Telefax: 040 – 5283570
E-Mail: info@dentallaborbuell.de
Homepage: www.dentallaborbuell.de

Fügen Sie Ihre Bewertung hinzu

Please login or register to add your review.

Online-Marketing wobSEO
Zur Werkzeugleiste springen